KiöR Künstler*innen

Eva-Maria Wilde

www.evawilde.de

Skulptur, Malerei, Fotografie



Index

Vita

1972 geboren in Dresden
1991 - 1997 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
1997 - 1999 Diplom, Meisterschülerin bei Prof R. Kerbach, HFBK Dresden

Wettbewerbe
2012 2.Platz Kunst am Bau Wettbewerb Schornstein Chemnitz (300m hoch), eins energie sachsen (1.Platz Daniel Buren)
2010 2.Platz Kunst am Bau Wettbewerb Gästehaus Forschungszentrum Dresden Rossendorf
2009 1.Platz Kunst am Bau Wettbewerb Savant - räumliches Memory, Neubau DINZ Universitätsklinikum Dresden
2008 2.Platz Kunst am Bau Wettbewerb Montgolfier Gymnasium Berlin Johannistal
2003 1.Platz Kunst am Bau Wettbewerb Plakat-Modul-System, Neubau Operative Kliniken Universitätsklinikum Leipzig

Stipendien
2007 Biennale SIART, La Paz (Bolivien), Goethe Institut La Paz
2004 Stipendium Künstlerhaus Torreao, Goethe- Institut, Porto Alegre, Brasilien
2000 Marion Ermer Preis, Dresden
1999-2000 Atelierstipendium, Kulturstiftung der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main
1998 Hegenbarth- Preis, Dresden
1997-1999 Sächsisches Landesstipendium, Dresden

Einzelausstellungen (Auswahl)
2012 Galerie Christa Burger, München
2011 cussler, Berlin
2010 Eva-Maria Wilde, Galerie Zanderkasten, Dresden
2008 Künstlerhaus Bethanien (mit J.Rosemeyer), Berlin
2008 Galerie blancpain art contemporain (mit Yves Mettler), Genf
2008 Deutscher Künstlerbund, Berlin
2007 Galerie Pankow, Berlin (Katalog)
2007 Post, Dresden
2006 Galerie Magnus Müller, Berlin
2006 AKW, Stadt Brühl (Katalog)
2004 Galerie Monika Reitz, Frankfurt am Main
2004 Torreao, Porto Alegre, Brasilien
2004 Galerie Müller de Chiara, Berlin
2003 Museum Junge Kunst, Frankfurt Oder
2001 Grüngasse, Wien (mit M. Frerichs)
2001 Galerie Monika Reitz, Frankfurt am Main
2000 Türme, Kulturstiftung der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main (Katalog)

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2012 Miniature by Serendiptiy, Babette, Berlin
2011 Stolen from my subcounscious, KW 69#4, Institut of Contemporary Art - Kunstwerke Berlin (kuratiert von Kerstin Cmelka)
2011 Nach Abschluss der Reise, kuratiert von Eva-Maria Wilde, Institut of Contemporary Art – Kunstwerke Berlin
2010 Neues Ausstellen, Marion Ermer Preis 2010, Neues Museum Weimar
2010 Aphrodite in the water hole, Studio Theodorakopulos, Glasgow, GB
2009 High Society, BDA Braunschweig (Katalog)
2009 Zeigen, Temporäre Kunsthalle Berlin
2008 Eurasia, MART Rovereto, Italien (Katalog)
2008 Wunderlust, Paul Kopeikin Gallery Los Angeles
2007 SIART, Internationale Bienale La Paz, Bolivien